männliche C1 Jugend – Qualifikation 2018/19

Tabelle

Sponsoren:


Nächstes Spiel der männlichen C1

28.04.2018 um 16:30 Uhr Auswärtsspiel gegen den TV Ennigerloh


Beiträge aus der vergangenen Saison

Geseke gegen TVB 14:24
Männliche CII wird Meister

Geseke. Am Samstag fand das entscheidende Spiel um die Meisterschaft in der Kreisklasse in Geseke statt. Um Meister zu werden musste Geseke das Spiel mit mindestens drei Toren gewinnen. Unsere Jungs konnten das Spiel allerdings während der gesamten Zeit überlegen gestalten und so stand es zum Schluss 24:14 für Beckum. Damit hatten die Jungs ihre erste Meisterschaft gewonnen.


Am Sonntag stand dann noch das vom letzten Wochenende verlegte Spiel gegen Kamen an. Hier war den Jungs die Doppelbelastung deutlich an zu merken. Zudem mussten noch kurzfristige Ausfälle kompensiert werden und der Schiedsrichter gab auch zumindest einen deutlichen Treffer für Beckum nicht. So stand es am Ende 26:33 für Kamen. Damit wurde das erste Spiel der Saison verloren.

Trotz der Niederlage wurde aber im Anschluss die erste Meisterschaft gebührend gefeiert.

TVB: Stanley Demenko, Niels Schierbrock, Jakob Große-Westhoff, Björn Scheiperpeter, Ben Weghaus, Leo Di Matteo, Hadi Ballouk, Jan Ostlinning, Till Michels, Evim Zuebro

Bericht: Ludger Scheiperpeter


PSV Bork gegen TVB 7:23
Männliche CII gewinnt auch in Bork

Bork. Die männliche CII hat am Sonntag in Bork ihr zwölftes Spiel der Saison gewonnen. Das Spiel wurde durch zwei starke Abwehrreihen geprägt. Somit vielen deutlich weniger Treffer als im Hinspiel. Dazu verwarfen unsere Jungs teilweise beste Chancen. Dafür stand die Abwehr trotz ungewohnter 3-3 Formation sehr gut und ließ in der ersten Hälfte vier und in der zweiten Hälfte nur drei Tore zu.

Zur Pause führten die Jungs bereits mit 13:4 Toren. Da die Chancenverwertung auch in der zweiten Hälfte nicht wesentlich besser wurde, stand am Ende ein 23:7 für unsere Jungs auf der Anzeigetafel.

Somit führen die Jungs die Tabelle weiterhin mit 24:0 Punkten an. Nach der Karnevalspause stehen dann die beiden entscheidenden Spiele gegen Kamen (Platz 3) und auswärts in Geseke (Platz 2) an.

TV-Beckum. Niels Schierbrock (TW), Stanley Demenko (1), Björn Scheiperpeter (4), Jakob Große-Westhoff (5), Leo Di Matteo (2), Hadi Ballouk, Till Michels (3), Evim Zübro (8).

Bericht Ludger Scheiperpeter


TV Werne II gegen TVB 14:41
Männliche CII gewinnt auch in Werne

Werne. Am Samstag hat die männliche CII ihr elftes Spiel der Saison in Werne gewonnen. Trotz einer insgesamt nicht so überzeugenden Leistung konnte das Spiel gegen Werne II letztendlich mit 14:41 klar gewonnen werden.

In der ersten Hälfte taten sich die Jungs insbesondere beim Abschluss noch sehr schwer und vergaben teilweise noch beste Möglichkeiten. In der zweiten Halbzeit erhöhten die Jungs noch einmal den Druck, was insbesondere die Trefferquote, deutlich erhöhte.

Somit wurde es doch noch der zu erwartende deutliche Sieg. Damit stehen die Jungs mit 22:0 Punkten und einem positiven Torverhältnis von 191 Toren weiterhin auf dem ersten Platz.

TV Beckum: Niels Schierbrock (TW), Stanley Demenko (5), Björn Scheiperpeter (4), Jakob Große-Westhoff (8), Leo Di Matteo (3), Jan Ostlinning (5), Till Michels (7), Evim Zuebro (9)

Bericht Ludger Scheiperpeter


TVB gegen TV Werne I 33:12
Männliche CII weiterhin ohne Verlustpunkt

Beckum. Auch das erste Spiel im Jahr 2018 konnte die männl. CII für sich entscheiden. Am Sonntag setzten sich die Jungs gegen die männl. CI aus Werne verdient mit 33:12 durch. Während des gesamten Spiels wurde konsequent nach vorne gespielt und in der Abwehr nur wenig zugelassen. So stand es zur Pause schon 16:5. In der zweiten Halbzeit wurde die Führung konsequent ausgebaut und so hieß es am Ende 33:12 für unsere Jungs. Somit führen sie die Tabelle weiterhin verlustpunktfrei mit 18:0 Punkten an (wenn das Spiel in Ahlen nachgetragen wird 20 zu 0).

TV Beckum: Niels Schierbrock (TW), Stanley Demenko (TW/1), Björn Scheiperpeter (4), Jakob Große-Westhoff (8), Ben Weghaus (1), Leo Di Matteo (3), Hadi Ballouk (2), Jan Ostlinning (3), Till Michels (7), Evim Zuebro (4 )

Bericht Ludger Scheiperpeter


JSG HLZ Ahlen II gegen TVB 15:23
Männliche CII gewinnt auch gegen Ahlen

Ahlen. Die männliche CII hat ihr letztes Meisterschaftsspiel für 2017 am Sonntag gegen den Nachbarn aus Ahlen mit 15:23 gewonnen. Dabei waren die Jungs in der ersten Halbzeit sowohl in der Abwehr als auch im Angriff noch nicht ganz ausgeschlafen. In der Abwehr wurden unter anderem die Kreisläufer nicht konsequent genug gestört und im Angriff war von dem schnellen Umschaltspiel nichts zu sehen. So stand es nach einer spannenden ersten Hälfte nur 7:8 für Beckum.

In der zweiten Halbzeit ließen die Kräfte der Ahlener nach und das Umschaltspiel funktionierte deutlich besser, was am Ende zu einem doch verdienten Sieg mit 15:23 Toren führte.

Das nächste Spiel findet am 14.01.2018 in eigener Halle um 14:30 Uhr gegen Werne I statt. Bis dahin verbleiben die Jungs mit 18:0 Punkten auf Platz eins.

TV-Beckum: Nils Schierbrock (TW) Stanley Demenko (TW), Björn Scheiperpeter (3), Jakob Grosse- Westhoff (7), Ben Weghaus (2), Leo Di Matteo (2), Hadi Ballouk (1), Jan Ostlinning (2), Till Michels (5), Evim Zuebro (1)

Bericht Ludger Scheiperpeter


TVB gegen Hammer SC 2008 37:21
Männliche CII gewinnt erstes Rückrundenspiel

Beckum. Die männliche C-2 hat am Sonntag das erste Rückrundenspiel gegen den Hammer SC 2008 mit 37:21 gewonnen und damit die Tabellenführung verteidigt. In der ersten Halbzeit konnte Hamm das Spiel längere Zeit ausgeglichen gestalten. Dies lag unter anderem auch daran, dass der Rückraum von Hamm nicht unter Kontrolle zu bekommen war. So stand es zur Halbzeit 16:11 für Beckum.
In der zweiten Halbzeit konnte der Vorsprung aber kontinuierlich ausgebaut werden, was unter anderem an der deutlich verbesserten Torausbeute lag. So endete das Spiel zum Schluss doch noch recht deutlich mit 37:21 für unsere Jungs.
Am nächsten Sonntag bestreiten die Jungs das letzte Spiel dieses Jahres in Ahlen gegen die dortige JSG.

TVB: Nils Schierbrock (TW), Stanley Demenko (4) Björn Scheiperpeter (8) Jakob Große-Westhoff (6), Ben Weghaus (1), Leo Di Matteo (5), Hadi Ballouk (2), Till Michels (5), Evim Zuebro (6)

Bericht Ludger Scheiperpeter


TVB gegen SV Geseke 17:15
Männliche C2 weiterhin ungeschlagen

Beckum. Am Sonntag gewann die männliche C2 auch das letzte Vorrundenspiel gegen die männliche C-Jugend des SV Geseke. In einem sehr spannenden und ausgeglichenen Spiel konnten sich die Jungs letztendlich mit 17:15 durchsetzen.
Besonders in der ersten Halbzeit wechselte die Führung einige Male. Zwischenzeitlich führten die Gäste aus Geseke sogar mit drei Toren. Zum Ende der ersten Halbzeit bekamen unsere Jungs die Gäste in der Abwehr besser unter Kontrolle und im Angriff wurden die Chancen auch verwertet, so stand es zur Halbzeit 10:9.


Auch in der zweiten Halbzeit blieb das Spiel weiterhin ausgeglichen, wobei unsere Jungs meistens mit zwei Toren führten. Wären die Überzahlsituationen konsequenter genutzt worden, hätte das Ergebnis aber auch höher ausfallen können.
Somit stehen die Jungs mit 14:0 Punkten weiterhin an der Tabellenspitze.

TVB: Nils Schierbrock (TW), Stanley Demenko (1), Björn Scheiperpeter (4), Jakob Grosse Westhoff (4), Ben Weghaus, Hadi Ballouk, Jan Ostlinning (1), Till Michels (2), Evim Zuebro (5)

Bericht/Bilder Ludger Scheiperpeter


TVB besiegt TuS Westfalia Kamen mit 19:25
Männliche C2 verteidigt Tabellenführung

Kamen. Am Sonntag trafen die bis dahin noch ungeschlagenen Mannschaften vom TuS Westfalia Kamen und unsere männliche C2 aufeinander. Nach sehr gutem Beginn und einer 8:2 Führung ließen unsere Jungs nach und Kamen kam bis zur Pause auf 9:10 heran.


Nach der Pause taten sich beide Mannschaften zunächst etwas schwer. Aber nach 2 bis 3 Minuten konnten unsere Jungs den Vorsprung kontinuierlich ausbauen und so stand es am Ende 19:25. Damit konnte die Tabellenführung, die seit dem ersten Spieltag besteht mit mittlerweile 12:0 Punkten verteidigt werden.


Am nächsten Sonntag kommt es dann zum Spitzenspiel gegen Geseke, die bis jetzt auch alle Spiele gewinnen konnten.

Bericht/Bilder Ludger Scheiperpeter