männliche D2 Jugend – Kreisklasse Hellweg

Trainer: Anke Weldin/Justus Kösters    Trainingszeiten: Mittwoch, 16:30 – 18:00 Uhr, Jahnhalle und Donnerstag, 16:30 – 18:00 Uhr, Jahnhalle

Tabelle

Sponsoren: Firma Di Matteo


Nächstes Spiel der männlichen D II:
10.12.2017 um 14:00 Auswärtsspiel gegen den Soester TV II


TVB – RSV Altenbögge 11:23
Männliche DII klar unterlegen

Beckum (vk). Nix zu holen war für die Jungs der männlichen D2 gegen die Gäste aus Altenbögge im letzten Heimspiel. Gegen einen sehr starken Gegner verloren die Beckumer mit 11:23.
Die spielerisch und körperlich überlegene Mannschaft aus Altenbögge übernahm direkt von Beginn an die Initiative und führte mit 1:5 und 2:9 deutlich. Beckum spielte zu verhalten und zaghaft, um die Abwehr der Gäste ernsthaft in Gefahr bringen zu können. Der bestens aufgelegte Torwart aus Altenbögge hielt zudem noch die beiden Strafwürfe der Beckumer und zeigte ansonsten auch ein gutes Spiel. Die Beckumer Abwehr konnte sich nicht auf die variablen Rückraumspieler der Gäste einstellen, so dass diese immer wieder die sich bietenden Lücken fanden. 4:10 lautete der Halbzeitstand. In der zweiten Hälfte wurden die Angriffe der Beckumer druckvoller und die Bewegungen ohne Ball waren jetzt besser. Zwar führte Altenbögge sicher mit 6:13, 8:15 und 9:19, jedoch waren die Gastgeber deutlich engagierter, als im ersten Durchgang.
Altenbögge gewann letztlich verdient mit 11:23 und hat als ernsthaften Gegner eigentlich nur Eintracht Overberge in der Liga.

Micke und Zerrer (Tor), Herbort (1), Thiesbrummel, Schamanowski, Schnittker (2), Naskrent (1), Köhler (3), Pötter (2), Deipenwisch (2) und Kühnel

Bericht: Volker Köhler


SV Eintr. Dolberg – TVB 11:24
Derbysieg für mD II Jugend gegen Dolberg

Dolberg (vk). Einen deutlichen Auswärtssieg im Derby gegen Dolberg konnte die männliche D2-Jugend am
gestrigen Sonntag einfahren. Man gewann mit 11:24 gegen die Nachbarn. Die Mannschaft war, bis auf Paul Naskrent, komplett, da Jannis Deipenwisch nach auskuriertem Handbruch wieder mitspielen konnte. Zu Beginn führte Beckum mit 1:3 und 2:5 und konnte auch spielerisch überzeugen.
2:6 und 3:9 lauteten die Zwischenstände. Kurioserweise fiel die Anzeigetafel in der Dolberger Halle aus, sodass Zeitnehmer und Schiedsrichter etwas improvisieren mussten. Dies störte das Spiel der beiden Mannschaften jedoch überhaupt nicht.
Die Beckumer Abwehr hatte jetzt aber zunehmend Schwierigkeiten den starken Rückraumspieler der Dolberger in den Griff zu bekommen. Daher kassierte der TVB gegen Ende der ersten Halbzeit noch sechs Gegentore zum Halbzeitergebnis von 9:12 für Beckum.

Entschlossen ging der TVB die zweite Halbzeit an und baute die Führung auf 10:15 und 11:18 aus. Die Gastgeber machten nicht mehr die leichten Tore aus dem Rückraum, da die Abwehr jetzt besser stand und der Ball konsequenter erobert werden konnte.

Dolberg konnte in der zweiten Halbzeit nur zwei Treffer verbuchen, Beckum hielt das Tempo hoch und gewann verdient mit 11:24. Insgesamt haben die Jungs durch eine geschlossene Mannschaftsleistung überzeugt.

Micke und Zerrer (Tor), Thiesbrummel, Herbort (6), Pötter (1), Kühnel (1), Köhler (4), Schnittker (6), Deipenwisch (6), Schamanowski

Bericht: Volker Köhler


TVB – Ahlener SG II 23:14
Männliche D II gelingt zweiter Heimsieg

Beckum (vk). Den zweiten Heimsieg der Saison konnte die männliche D-Jugend am gestrigen Sonntag einfahren. Gegen die Ahlener SG II gewannen die Beckumer mit 23:14. Gegen die überwiegend aus dem Alt-Jahrgang bestehende Gästemannschaft zeigten die Jungs vom TVB eine durchweg gute Leistung. Nach fünf Minuten führte Beckum mit 3:2 und hielt die Führung über 5:3 und 7:5.

Nach dem 7:7-Ausgleich der Ahlener war die Partie ausgewogen. Beckum legte immer ein Tor vor und Ahlen holte auf. Die Abwehr des TVB stand gut, einzig die Anspiele zum Kreisläufer der Gäste konnte man nicht in den Griff bekommen, sodass dieser immer wieder erfolgreich zum Wurf kam. Nur Sekunden vor dem Pfiff gelang Jan Herbort der Treffer zum 11:10 Halbzeitergebnis.

Nach dem Wiederanpfiff gelangen den Beckumern zwei Treffer in Folge zum 13:10. Ahlen kam beim 13:12 und 14:13 zwar noch einmal in Reichweite, zwei Treffer von Ole Micke und Nils Köhler in Folge brachten den TVB aber auf die Siegerstraße. Ahlen traf ab der 30. Minute nur noch einmal und Beckum brachte die zwei verdienten Punkte über 17:14, 20:14 und 23:14 sicher nach Hause.

TVB: Zerrer und Micke (3) TW, Thiesbrummel, Schnittker (5), Herbort (7), Kühnel (4), Köhler (2), Pötter (2) und Naskrent

Bericht Volker Köhler


SuS Oberaden – TVB 7:16
Beckums männliche D2 gewinnt in Oberaden

Oberaden (vk). Nach dem deutlichen Sieg der männlichen D2-Jugend im ersten Spiel der Saison gegen Jahn Dellwig folgten zwei Niederlagen in Folge gegen Overberge und gegen den ASV Hamm Westfalen. Um das Punktekonto auszugleichen mussten die D-Jugendlichen des TVB in Oberaden gewinnen. Gegen die bislang punktelosen Gastgeber setzten sich die Beckumer dann auch sicher mit 16:7 durch.
Bis auf Jannis Deipenwisch, der mit einer gebrochenen Hand schon seit Wochen ausfällt, waren alle Spieler an Bord. Der Beginn des Spiels in Oberaden verlief für beide Teams sehr verhalten. Das erste Tor der Partie fiel für die Gastgeber erst in der 8. Minute. Beckum glich aus und nahm von da an das Heft in die Hand. Schnell führte Beckum mit 4:1 und 6:2.

Insbesondere die Abwehr gefiel in dieser Phase beim TVB. Im Angriff suchte man noch zu oft überhastet den Abschluss. Zum Ende der ersten Halbzeit wurde dies besser und die Chancen wurden herausgespielt. Die erste Hälfte endete beim Stand von 8:3 für Beckum. Die zweite Hälfte begann mit drei Toren für Beckum in Folge zum Zwischenstand von 11:3.

Der verworfene Siebenmeter war ärgerlich, jedoch nicht entscheidend, denn der Sieg des TVB stand jetzt eigentlich schon fest. Die im Training geübten Spielzüge wurden ausprobiert und führten zum verdienten Endstand von 16:7 für die Jungs aus Beckum.

Mit einer etwas konsequenteren Torausbeute hätte man den Sieg noch höher gestalten können.

Das nächste Spiel findet am Sonntag, 15.10.2017, um 11:30 Uhr gegen Ahlen in der Jahnhalle statt.

Tor: Zerrer und Micke (2), Kühnel (3), Naskrent (1), Köhler (1), Schnittker (3), Herbort (6), Thiesbrummel und Pötter

Bericht Volker Köhler


Hammer SC – TVB 20:15
Beckums männliche D2 verliert beim Hammer SC

Hamm (vk). Die D2-Jungs vom TV Beckum traten am Samstag beim Hammer SC zum dritten Spiel der Qualifikationsrunde an. Die Partie verloren die Beckumer mit 15:20.
Die überwiegend aus dem Altjahrgang bestehende Mannschaft der Hammer ließ von Anfang an erkennen, dass sie dieses Spiel gewinnen wollte. Schnell führte Hamm mit 2:0 und 5:3. Beckum konnte in der Abwehr den starken Kreisläufer der Hammer leider nicht in den Griff bekommen, sodass dieser immer wieder gut freigespielt wurde und traf.
Die Abwehr der Beckumer stand im Vergleich zu den ersten beiden Spielen unsicher und agierte oft zu harmlos. Im Angriff hatte Beckum Pech mit drei Pfostentreffern, konnte aber kurz vor der Halbzeit noch den Anschlusstreffer zum 8:9 erzielen.

Direkt nach Beginn der zweiten Hälfte konnte Beckum beim 9:9 durch Jan Herbort sogar ausgleichen. Doch die Freude währte nur kurz, denn Hamm zog umgehend auf 13:9 davon.
Beim 14:16 kam etwas Hoffnung beim TVB auf, aber die Hammer Gastgeber waren zum Ende des Spiels einfach stärker. Die Angriffe wurden gegen die gute Deckung der Hammer oft zu überhastet abgeschlossen, sodass Hamm immer wieder zu Kontern kam.

Schließlich war die Niederlage mit 15:20 am Ende verdient, auch weil die Beckumer Jungs über das ganze Spiel gesehen an die guten Leistungen der ersten beiden Partien nie anknüpfen konnten.

Zerrer und Micke (1) Tor, Herbort (7), Deipenwisch (4), Kühnel (1), Schnittker (1), Pötter (1), Thiesbrummel, Naskrent und Köhler

Bericht Volker Köhler